06

KINDERGEBURTSTAG IM FREIZEITPARK

KINDERGEBURTSTAG IM FREIZEITPARK

Der Traum vieler Kinder ist es, einmal in einem Freizeitpark ihren Geburtstag zu feiern. Das lohnt sich vor allem dann, wenn die Kinder schon etwas größer sind. Aber auch für kleinere Kinder gibt es diese Möglichkeit, denn viele Freizeitparks sind auf kleine Besucher eingerichtet.

Für Sie als Eltern ist dieser Wunsch jedoch durchaus eine große Herausforderung. Das beginnt bereits bei der Logistik. Je nachdem, wie viele Kinder eingeladen sind, können Sie mit der Bahn zum Park fahren oder mit den Eltern der Kinder einen Treffpunkt vor dem Freizeitpark vereinbaren. Bedenken Sie: Je mehr Kinder dabei sind, desto schwieriger wird die Koordination. Es ist besser, wenn Sie eine überschaubare Gruppe haben.

Legen Sie rechtzeitig die Regeln fest und teilen Sie diese allen Kindern mit. Benennen Sie auch einen Treffpunkt, den die Kinder aufsuchen sollen, wenn sie den Anschluss an die Gruppe verlieren. Nehmen Sie mehrere Aufsichtspersonen mit, damit immer jemand mit in die Fahrgeschäfte gehen kann und eine weitere Person mit den Sachen oder den Kindern draußen bleibt, die gerade nicht möchten.

Zu bedenken ist, dass ein Kindergeburtstag im Freizeitpark jede Menge Appetit mit sich bringt. Ein geplantes Picknick kann eine tolle Idee sein, um eine Pause einzulegen. Sinnvoll ist es, sich vorher bei dem gewünschten Park zu erkundigen, ob es einen Rabatt für Kindergeburtstage oder vielleicht sogar spezielle Angebote gibt. So lässt sich beim Eintritt noch sparen. In einigen Parks können Picknicktische reserviert werden. Fragen Sie vorher an und sichern Sie sich einen Platz, damit sich die Kinder ausruhen können und der Party steht nichts mehr im Weg.